<---- zurück

Der Sklavenmeister

aus der freien Enzyklopädie

 

Der Sklavenmeister Schwarzherz,  Ritter der Schwafelrunde

François Viète
 
Sklavenmeister Schwarzherz

Sklavenmeister Schwarzherz  oder Homer, wie er sich in latinisierter Form nannte (* 1952 in Wichita Falls; ). Er gründete die Omega Gilde im 7. Monat im Jahre der Herrn 2008 und führte somit seine Mitgliede zu Ehrbaren Kriegern in die Schlachten.

 

Leben

Rasse: Ma'thruk'ul
Erster bekannter Auftritt eines Sklavenmeisters 5000v.C.

Herkunft:

Sklavenmeister gehören den Hilfstruppen der Grah'tak, den so genannten Ma'thruk'ul, an, die einst Sterbliche waren und durch das Malum,

den Urstoff des Bösen, zu Dienern der Grah'tak wurden. Die Ursprünge der Sklavenmeister sind nicht genau geklärt; man nimmt an, dass sie mit dem

Maheejanischen Bürgerkrieg und den Geschehnissen um die Zerstörung von Kalderon zusammenhängen.

Eigenschaften:

Die Sklavenmeister sind besonders gefürchtete Kreaturen, deren Sadismus und unnachgiebige Härte selbst unter den Grah'tak berüchtigt sind.

 Ihre bevorzugte Waffe ist die Dämonenpeitsche, die sie einsetzen, um die Heere der Sklaven auf Kalderon anzutreiben. Kalderon ist das hauptsächliche

Einsatzgebiet der Sklavenmeister, selten sind sie auch auf anderen Welten anzutreffen.

Vereinzelte Sklavenmeister haben sich der guten Seite der Macht zugewannt. aber auch hier führen sie ihre Horden mit Strenge und Härte und sind auch gegen sich selber unbarmherzig.

 

Verdienste als Ritter

Gründer der Omega Gilde  und Verfechter von Ordnung  und Gesetz

 

<---- zurück